Termine und Aktionen

Die Basisgruppentreffen der linksjugend ['solid] Dortmund

 

Wir treffen uns jeden Donnerstag um 19:00 Uhr im Dortmunder Büro der Partei DIE LINKE in der Schwanenstraße 30, 44135 Dortmund. Jede/r kann gerne vorbeischauen und neue Leute, die mit uns gegen Armut, Rassismus, Sexismus, Umweltzerstörung und Krieg - gegen den Kapitalismus - aktiv werden wollen, sind immer willkommen! :)

Die nächsten Themen auf unseren Treffen:
  • 17. August:
    Historischer Materialismus

    Wie betrachten SozialistInnen die Geschichte?
  • 24. August:
    Vergleich von Wahlprogrammen
    Für welche Positionen stehen die bürgerlichen Parteien bei der Bundestagswahl? Wir vergleichen die Programme und Forderungen von CDU/CSU, SPD, FDP, Grünen und AfD mit den Vorschlägen der LINKEN.
  • 31. August:
    Umweltfrage und Sozialismus
    Welche Antworten geben SozialistInnen auf die zunehmende Umweltzerstörung und den Klimawandel? Sind sozialistische Ideen und Ökologie vereinbar?
  • 7. September:
    Steigende Mieten und Wohnraum
    In den großen Städten wird Wohnen immer teurer. Viele Menschen können sich die Mieten nicht mehr leisten und werden aus städtischen Zentren verdrängt. Wir wollen über Lösungen zu diesem Problem diskutieren!
  • 14. September:
    "Linksextremismus" - ein Kampfbegriff
    Nach den Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg im Juli war in den bürgerlichen Zeitungen oft von "linksextremistischer Gewalt" die Rede, Rufe nach "Rock gegen Links" und härteren Strafen gegen als links wahrgenommene Personen und Gruppen wurden laut. Was hat es mit dem "Linksextremismus" auf sich? Ist ['solid] Dortmund "linksextremistisch"?
  • 21. September:
    Arbeit, Ausbildung und Soziales
    Immer mehr Menschen in Deutschland arbeiten im Niedriglohnsektor, die Situation von Azubis ist oft prekär und an Altersvorsorge ist gar nicht erst zu denken. Was sind radikale, sozialistische Antworten auf die soziale Schieflage im Land? Was sind die Vorschläge der LINKEN dazu?
  • 28. September:
    Auswertung der Bundestagswahl
    Bei unserem ersten Treffen nach der Bundestagswahl diskutieren wir über das Wahlergebnis und seine Bedeutung für die politische Stimmung in der Arbeiterklasse.
  • 5. Oktober:
    Rechtspopulismus und AfD
    Die AfD und mit ihr andere sogenannte rechtspopulistische Parteien in Europa ist arbeiterfeindlich, rassistisch, neoliberal und sexistisch. Sie vertritt nur die Interessen der Bonzen und spaltet die Bevölkerung. Wie gehen Linke mit solchen Parteien um?
  • 12. Oktober:
    Gegen Rassismus - Fluchtursachen bekämpfen, soziale Offensive jetzt!
    Im Jahr 2015 flüchteten fast eine Million Menschen aus dem Bürgerkriegsland Syrien nach Deutschland. Seitdem ist die politische Situation von der Debatte um die "Flüchtlingskrise" geprägt. Welche Antworten geben SozialistInnen darauf? Wie ist die aktuelle Situation von Geflüchteten in Deutschland?